Ausbildungsberufe bei der Hardenberg-Wilthen AG

Hast du Interesse an einer abwechslungsreichen und interessanten Ausbildung in einem traditionellen Familienunternehmen? Dann könnte die Hardenberg-Wilthen AG genau richtig für dich sein.

Die Ausbildung liegt der Hardenberg-Wilthen AG sehr am Herzen und ist ein wichtiger Beitrag, um jungen Menschen in der Region eine Perspektive vor Ort zu bieten. Gleichzeitig sichern die jungen Menschen natürlich auch das Fortbestehen der Unternehmung. Besonders als Familienunternehmen kann die Hardenberg-Wilthen AG eine persönliche, hochwertige und intensive Betreuung der Auszubildenden gewährleisten. Das Aufgabengebiet der Auszubildenden wird durch die Ausbildungsinhalte bestimmt, doch daneben ist es der Hardenberg-Wilthen AG ein Anliegen, auch eigenständige Projekte unter den Auszubildenden wie zum Beispiel die Entwicklung dieser Microsite zu fördern und zu unterstützen. Von Anfang an wirst du von deinen Ausbildern und den Mitarbeitern in den Berufsalltag integriert, um dir die verschiedenen Aufgaben näherzubringen und dir ein aktives Mitarbeiten zu ermöglichen. Mitbringen solltest du Eigeninitiative und viel Spaß am Lernen.

Die Hardenberg-Wilthen AG bildet in drei verschiedenen Ausbildungsberufen aus:

Um einen Einblick in den jeweiligen Ausbildungsberuf zu bekommen, bietet die Hardenberg-Wilthen AG vorab ein kurzes Praktikum an.

Industriekaufmann/ -frau

Ausbildung als

Industriekaufmann/ -frau

Industriekaufleute arbeiten in den Bereichen Absatzwirtschaft, Vertrieb, Personalwesen, Finanz- und Rechnungswesen, Marketing, Material- und Produktionswirtschaft. In der Ausbildung werden alle Tätigkeiten rund um die Auftragsabwicklung vermittelt. Auszubildende arbeiten mit den Sachbearbeitern in der Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung in allen Bereichen zusammen. Im Vertrieb gehören die  Kundenkorrespondenz sowie das Erstellen von Auswertungen, Statistiken und Preisspiegeln zu den Aufgaben. Im Marketing werden die Produktmanager bei den verschiedenen Projekten unterstützt. Im Keilerladen sind der Kontakt zu Kunden und die Betreuung des firmeneigenen Webshops vorrangig, dazu gehört auch der Versand der Ware. Im letzten Ausbildungsjahr spezialisieren die Auszubildenden sich auf eine der Aufgabengebiete, das Basis für die mündliche Abschlussprüfung ist.

Weiter lesen ...

Qualifikationen/ Fähigkeiten:
  • Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife
  • gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Basiskenntnisse in den MS-Office-Anwendungen sind hilfreich
  • Organisationstalent, Flexibilität, Zuverlässigkeit, Eigeninitiative, Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit
Berufsschule:
  • wöchentlicher Unterricht in der Berufsbildenden Schule Northeim (BBS 1)
  • zwei Tage pro Woche im 1. Ausbildungsjahr
  • ein Tag pro Woche im 2. und 3. Ausbildungsjahr
Prüfungen:
  • Zwischenprüfung (schriftlich) im 2. Ausbildungsjahr
  • Abschlussprüfung (schriftlich und mündlich; mündlich in Form einer Präsentation mit anschließendem Fachgespräch)
Zusatzqualifikation:
  • Die BBS 1 Northeim bietet die Möglichkeit der Ausbildung zum/ zur Europakaufmann/-frau an, die wir unterstützen.
Ausbildung am Standort Nörten-Hardenberg:
  • Beginn: 1. August 2019
  • Probezeit: 4 Monate
  • Dauer: 3 Jahre mit der Möglichkeit, auf 2,5 Jahre zu verkürzen, wenn die Voraussetzungen erfüllt werden

Schließen ...

Informatikkaufmann/-frau

Ausbildung als

Informatikkaufmann/-frau

Informatikkaufleute erwartet eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Ausbildung. Sie betreuen und beschaffen die Technik in einem Unternehmen. Des Weiteren müssen sie u.a. strategische Entscheidungen in Bezug auf die eingesetzte Hard- und Software treffen. In diesem Zuge müssen Informatikkaufleute zwischen IT-Fachkräften und Angestellten vermitteln und komplizierte technische Sachverhalte gut erklären können. Auszubildende betreuen die bereits vorhandene Technik und sind im First-Level-Support tätig. Sie arbeiten Vorgesetzten bei Projektarbeiten zu und bringen sich so aktiv in den Arbeitsalltag ein. Darüber hinaus analysieren Auszubildende Arbeitsabläufe und bringen sich bei der Kostenoptimierung mit Blick auf die Technik ein. Außerdem übernehmen angehende Informatikkaufleute kleine Projekte, wie z.B. die Druckkostenoptimierung, und erarbeiten eigenständig Verbesserungsvorschläge. Ein solches Projekt dient als Grundlage für die mündliche Abschlussprüfung.

Weiter lesen ...

Qualifikationen/ Fähigkeiten:
  • Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife
  • gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Basiskenntnisse in den MS-Office-Anwendungen
  • Grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Windows Systemen
  • Technisches Verständnis, Organisationstalent, Flexibilität, Zuverlässigkeit, Eigeninitiative, Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit, Lernbereitschaft
Berufsschule:
  • wöchentlicher Unterricht in der Berufsbildenden Schule Einbeck
  • zwei Tage pro Woche im 1. Ausbildungsjahr
  • ein Tag pro Woche im 2. und 3. Ausbildungsjahr
Prüfungen:
  • Zwischenprüfung (schriftlich) im zweiten Ausbildungsjahr
  • Abschlussprüfung (schriftlich und mündlich; mündlich in Form einer Präsentation mit anschließendem Fachgespräch)
Ausbildung am Standort Nörten-Hardenberg:
  • Beginn: 1. August 2019
  • Probezeit: 4 Monate
  • Dauer: 3 Jahre mit der Möglichkeit, auf 2,5 Jahre zu verkürzen, wenn die Voraussetzungen erfüllt werden

Schließen ...

Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation

Ausbildung als

Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation

Grundsätzlich entwickeln Kaufleute für Marketingkommunikation zielgruppengerechte Marketing- und Werbemaßnahmen, koordinieren und überwachen deren Umsetzung und kontrollieren die Ergebnisse.
Dafür erlernen die Kaufleute für Marketingkommunikation bei der Hardenberg-Wilthen AG in der Ausbildung das Beobachten und Analysieren der Märkte, in denen z.B. ein Produkt verkauft werden soll, das Bestimmen der Zielgruppen und das Entwickeln der Werbe- und Kommunikationskonzepte für medienübergreifende Kampagnen oder Einzelmaßnahmen. Dazu gehören neben Organisation und Überwachung der kreativen Arbeit sowie des Budgets und der Herstellungsprozesse, auch das Planen des Einsatzes der verschiedenen Medien und die Sicherung der Qualität der erbrachten Leistungen. Bereits in der Ausbildung werden Projekte von den Auszubildenden selbstständig übernommen und verantwortlich geführt.

Weiter lesen ...

Qualifikationen/ Fähigkeiten:
  • Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife
  • kaufmännisches Denken und organisatorische Fähigkeiten (z.B. für das Analysieren von Märkten, das Erkennen von Kundenbedürfnissen, das Planen des Medieneinsatzes bei Werbekampagnen)
  • Kommunikationsfähigkeit und Kontaktbereitschaft (z.B. bei Präsentation und Vorstellung von neuen Produkten und Marketingaktionen, beim Beraten von Kunden zu Marketingkampagnen, beim Aufbau von Kontakten zu Kunden)
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen (z.B. beim Verhandeln mit Dienstleistern und Vertriebspartnern)
  • Kreativität (z.B. für das ideenreiche Gestalten des Layouts einer Anzeige oder einer Werbebroschüre)
Berufsschule:
  • wöchentlicher Unterricht in der Multi Media Berufsbildenden Schule in Hannover
  • zwei Tage pro Woche im 1. Ausbildungsjahr
  • ein Tag pro Woche im 2. und 3. Ausbildungsjahr
Prüfungen:
  • Zwischenprüfung (schriftlich) im 2. Ausbildungsjahr
  • Abschlussprüfung (schriftlich und mündlich)
Ausbildung am Standort Nörten-Hardenberg:
  • Beginn: 1. August 2019
  • Probezeit: 4 Monate
  • Dauer: 3 Jahre mit der Möglichkeit, auf 2,5 Jahre zu verkürzen, wenn die Voraussetzungen erfüllt werden
Einsatzgebiet:
  • im Büro am Standort Nörten-Hardenberg
  • teilweise kleinere Dienstreisen zur Zweigniederlassung nach Wilthen oder zu Agenturen

Schließen ...

Andreas Hänel

Andreas Hänel
Ausbilder Informatikkaufmann/-frau

„Heutzutage geht nichts mehr ohne EDV-Technik, alles muss zudem vernetzt sein. Der Azubi erlernt die Wichtigkeit seiner Tätigkeit für die innerbetrieblichen Abläufe kennen und schätzen. Wir setzen auf moderne Technologie und Software wie SAP R/3, Windows 2012 Server und VMware. Spätestens im zweiten Ausbildungsjahr ist der Azubi bei uns ein fester Bestandteil des Teams.“

Kontaktdaten:
Tel: +49 (0)5503 / 802-0
E-Mail: andreas.haenel@hardenberg-wilthen.de

Julia Brökers

Julia Brökers
Ausbilderin Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation

„Es ist spannend die Entwicklung jedes einzelnen Azubis von Anfang bis zum Ende der Ausbildung zu begleiten. Es macht mir viel Freude mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können und die Azubis über sich hinauswachsen zu sehen!“

Kontaktdaten:
Tel: +49 (0)5503 / 802-0
E-Mail: julia.broekers@hardenberg-wilthen.de

Dagmar Kuhnt
Ausbilderin Industriekaufmann/-frau

„Ich habe mich für die Ausbildung zur Industriekauffrau entschieden, weil ich die Vielseitigkeit des Berufes schätze. Man lernt alle Bereiche eines Unternehmens kennen und hat die Möglichkeit sich nach der Ausbildung zu spezialisieren und vor allem sich weiter zu qualifizieren. Sei es durch ein Wirtschaftsstudium oder Fortbildung zum Beispiel zum/ zur Bilanzbuchalter/-in, Personalfachkaufmann/-frau oder Fachkaufmann/-frau für Einkauf und Logistik.“

Kontaktdaten:
Tel: +49 (0)5503 / 802-0
E-Mail: dagmar.kuhnt@hardenberg-wilthen.de

Julia Brökers

Julia Brökers
Ausbilderin Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation

„Aus meiner Sicht lernen Azubis am besten, Eigenverantwortung für ihr Handeln zu übernehmen, wenn sie von Anfang an richtig mitarbeiten können und nicht nur zuschauen dürfen. Daher sind eigene Projekte von Anfang an ein Muss. Natürlich sind diese am Anfang kleiner und am Ende umfangreicher.“

Kontaktdaten:
Tel: +49 (0)5503 / 802-0
E-Mail: julia.broekers@hardenberg-wilthen.de

Alle Infos auf einen Blick

Lade dir eine Zusammenfassung der einzelnen Ausbildungsberufe als PDF-Datei herunter.

  • Industriekaufmann/-frau im Überblick pdf-download
  • Informatikkaufmann/-frau im Überblick pdf-download
  • Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation im Überblick pdf-download

Ausbildungsfelder in deiner Ausbildung:

  • Absatzwirtschaft
  • Materialwirtschaft und Logistik
  • Finanzwesen
  • Personalwesen
  • Marketing
  • Vertrieb
  • EDV
  • Produktion und Qualitätssicherung
  • Einkauf

Dagmar Kuhnt
Ausbilderin Industriekaufmann/-frau

„1996 habe ich den Ausbilderlehrgang erfolgreich abgeschlossen. Als Ausbilderin zu arbeiten ist die perfekte Ergänzung zur rein kaufmännischen Tätigkeit und für mich eine Alternative zum Lehrerberuf.“

Kontaktdaten:
Tel: +49 (0)5503 / 802-0
E-Mail: dagmar.kuhnt@hardenberg-wilthen.de

Andreas Hänel

Andreas Hänel
Ausbilder Informatikkaufmann/-frau

„Bei der Gestaltung des Intranets kann sich der Azubi mit eigenen Ideen für die Umsetzung der Anforderungen einbringen. Das Ergebnis seiner Kreativität sind eigenentwickelte Webseiten, die schon oft zur Optimierung der Prozesse im Unternehmen beigetragen haben.“

Kontaktdaten:
Tel: +49 (0)5503 / 802-0
E-Mail: andreas.haenel@hardenberg-wilthen.de

Julia Brökers

Julia Brökers
Ausbilderin Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation

„Azubis bringen immer tolle neue Ideen und frischen Wind ins Unternehmen. Das schätze ich sehr, denn davon kann das gesamte Unternehmen profitieren. Wichtig finde ich auch, dass sie im Berufsleben ihre eigene Meinung haben und auch vertreten. Denn nur durch konstruktive Diskussionen über alle Ebenen hinweg kann ein Unternehmen lebendig bleiben und sich weiterentwickeln.“

Kontaktdaten:
Tel: +49 (0)5503 / 802-0
E-Mail: julia.broekers@hardenberg-wilthen.de

Andreas Hänel

Andreas Hänel
Ausbilder Informatikkaufmann/-frau

„Toll finde ich auch das Schulprojekt der BBS in Einbeck. Hier erlernt der Azubi an Zusatztagen die Erstellung und Verwaltung eines Windows-Netzwerkes.“

Kontaktdaten:
Tel: +49 (0)5503 / 802-0
E-Mail: andreas.haenel@hardenberg-wilthen.de

Betriebliche Angebote:

  • innerbetrieblicher Unterricht
  • innerbetriebliche Prüfungsvorbereitung
  • Besuch des Produktionsstandortes und des Fertigwarenlagers
  • Fahrtkostenzuschuss für Fahrten zum Arbeitsplatz und zur Berufsschule
  • Zuschuss für Schulbücher
  • erforderliche Weiterbildungen in diversen Programmen (z.B. SAP, Microsoft Office, Photoshop usw.)

Hardenberg-Wilthen AG


Hast du noch Fragen?
Dann schreib uns unter:

azubi@hardenberg-wilthen.de